Wo kann der Partikelfilter nachträglich eingebaut werden?

Alle Meisterwerkstätten können einen Partikelfilter nachträglich ein. Sie bestätigen die Umrüstung mit einer Abnahmebescheinigung. Diese Bescheinigung muss bei der Zulassungsbehörde vorgelegt werden, um den nachträglichen Einbau eintragen zu lassen. Wenn eine andere Stelle den Einbau des Partikelfilters vorgenommen hat, muss die Abnahme von einem Kfz-Sachverständigen oder Prüfingenieur vorgenommen und bescheinigt werden.

Zuletzt aktualisiert am 14.02.2014 von Dominique Winkler.

Zurück

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de