HJS City-Filter® - Vorteile der Nachrüstung

Durch den Einbau eines HJS City-Filters® leisten Sie nicht nur einen Beitrag zum Schutz von Mensch und Umwelt. Fahrzeughalter sichern sich freie Fahrt in den Umweltzonen. Auch aus finanzieller Sicht lohnt sich die Nachrüstung. Zudem erhöht sich der Wiederverkaufswert Ihres Fahrzeugs.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Umwelt entlasten, Gesundheit schützen
Gesundheitsschutz: Atemwege

Feinstaub belastet die Umwelt und schadet der Gesundheit. Beim Verbrennungsprozess von Dieselkraftstoff im Motor entstehen Rußpartikel. Je kleiner die Rußpartikel sind, umso einfacher gelangen diese über die Lungen in die Blutbahn und damit in andere Organe. Rußpartikelemissionen sind nachweislich besonders gesundheitsgefährdend und werden durch den Einsatz eines City-Filters effektiv und effizient aus dem Abgas entfernt.

Grüne Plakette erhalten, freie Fahrt in Umweltzonen

Damit die Luftqualität in den Innenstädten besser wird, haben mehr als 60 Städte in Deutschland Umweltzonen eingerichtet. In Berlin, Bremen, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig, Osnabrück, Stuttgart, München und Augsburg kommen Fahrzeuge ohne grüne Plakette nicht mehr in den innerstädtischen Bereich. Weitere Städte haben eine Verschärfung ihrer Umweltzonen auf grün angekündigt. Aber auch kleinere Städten wie zum Beispiel Urbach und Markgröningen schalten zum 01.01.2013 auf grün.

Gebrauchwagenwert – steigern statt senken

Hat ein Diesel keinen Filter, dann muss laut Schwacke bereits heute beim Wiederverkauf mit einer durchschnittlichen Preisminderung von 600 € gerechnet werden. In Regionen mit Umweltzonen werden Autofahrer beim Verkauf ihres Diesels in den nächsten Jahren noch größere Verluste hinnehmen müssen. Das Interesse an Fahrzeugen ohne Diesel-Partikelfilter wird somit erheblich abnehmen.

Konkret haben die unabhängigen EurotaxSchwacke Experten das voraussichtliche Restwertverhalten von Dieselfahrzeugen mit Partikelfilter im Vergleich zu solchen ohne Partikelfilter analysiert. Untersucht wurden verschiedene Fahrzeuge, die zwischen zwölf und 72 Monate alt waren. Bei einem drei Jahre alten Dieselfahrzeug ohne Filter liegt der durchschnittliche Wertverlust um 754,06 € höher als bei einem Fahrzeug mit Filter. Überdurchschnittlich hoch fällt der Wertverlust beispielsweise bei einem 3er BMW mit 940,10 € aus. Nach 72 Monaten fallen die Wertverluste für einen Audi A3, einen VW Golf oder einen 3er BMW bereits um mehr als 1.000 € höher aus, wenn sie keinen Filter haben.

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de