EURO TR2

Durch den Einbau eines elektronischen Regelsystems für Otto-Motoren wird das Fahrzeug von Euro 1 auf Euro 2 hoch gestuft. Dadurch spart der Autobesitzer erheblich Kraftfahrzeugsteuer und steigert gleichzeitig den Wiederverkaufswert seines Fahrzeugs. Das elektronisch gesteuerte System erhöht direkt nach dem Start vorübergehend die Leerlaufdrehzahl des Motors. So erreicht der Katalysator schneller seine Betriebstemperatur und der Schadstoffausstoß wird erheblich reduziert.

Die Vorteile liegen auf der Hand

  • Bessere Abgasnorm (von Euro 1 auf Euro 2)
  • Geringere Kfz-Steuer
  • Höherer Wiederverkaufswert

Neben dem System sind im Lieferumfang alle benötigten Montageteile und Dokumentationen enthalten. Dazu gehört der Steueränderungsantrag zur Vorlage bei der Zulassungsstelle und die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE).

Für EURO TR2 Systeme gewährt HJS eine Garantie von drei Jahren oder 100.000 Kilometern – je nachdem, was zuerst eintritt.

Technik & Funktionsweise

Das EURO TR2 Steuergerät regelt bei einer Kühlmittelstarttemperatur ab etwa fünf bis zwölf Grad Celsius die Motorstartdrehzahl auf 1100-1700 Umdrehungen pro Minute. Durch die leicht erhöhte Leerlaufdrehzahl heizt der Katalysator schneller auf und erreicht schneller seine optimale Betriebstemperatur. Dadurch werden die Abgase schon nach kürzerer Zeit besser gereinigt und das Fahrzeug kann von der Schadstoffklasse Euro 1 in die steuerlich günstigere Schadstoffklasse Euro 2 umgestuft werden.

Sobald eine Kühlmitteltemperatur von 34 Grad Celsius erreicht wird, nimmt sich das EURO TR2 System bei der Regelung der Leerlaufdrehzahl völlig zurück. Dies geschieht auch, wenn der Fahrer direkt nach dem Start losfährt und die Drehzahl im Fahrbetrieb den von EURO TR2 geregelten Wert übertrifft.

EURO TR2 ist die intelligente Leerlaufregelung, die den Aktivitäten des Fahrers immer absoluten Vorrang lässt. Negative Einflüsse auf das Fahrverhalten sind ausgeschlossen.

Montage

Das elektronische EURO TR2 Steuergerät wird im Motorraum befestigt und durch einen Kabelbaum mit den werksseitig verbauten Komponenten des Motormanagements durch Originalstecker verbunden. Der Temperatursensor wird in den Kühlwasserkreislauf eingesetzt, die Versorgungsspannung sowie die Information der Motordrehzahl wird durch die Verbindung zur Zündspule hergestellt. Die Demontage von Bauteilen der Einspritzanlage ist nicht erforderlich.

Systemüberprüfung

Nach erfolgter Montage kann das elektronische EURO TR2 System mit dem beigefügten Prüfstecker (Kurzschlussbrücke) des Temperatursensoranschlusses des EURO TR2 Kabelbaums direkt überprüft werden.
Durch den Prüfstecker wird im Steuergerät der Diagnosemodus ausgelöst, die Motordrehzahl wird unabhängig von der aktuellen Kühlwassertemperatur auf eine feste Prüfdrehzahl von 1100 - 1600 U/min erhöht.

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de