19.05.2014

Bosch Emission Systems GmbH & Co. KG und HJS Emission Technology GmbH & Co. KG stärken Kooperation und zeigen global Präsenz

Im Jahr 2013 begannen die Unternehmen Bosch Emission Systems GmbH & Co. KG und HJS Emission Technology GmbH & Co. KG eine intensive Zusammenarbeit im Bereich von Abgasnachbehandlungssystemen, die durch die hohe Entwicklungskompetenz von Bosch und die langjährige Erfahrung von HJS zu einem besonders erfolgreichen Kooperationsmodell wurde. Gemeinsam stellt sich die Kooperation auf dem Gebiet der Abgasnachbehandlungssysteme für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge zukünftigen Herausforderungen, nutzt die spezifischen Komponenten beider Häuser und liefert Systemlösungen für kleine und große Volumina aus einem Guss in Kundenhand.

„Der Zusammenschluss unserer beiden Unternehmen, die beide mit hervorragendem Ruf in der Systementwicklung tätig sind, bietet den Kunden die Abwicklung und Koordination ihrer Projekte aus einer Hand“, erläutert Michael Himmen, Mitglied der Geschäftsführung von HJS. „Aus der Zusammenarbeit des „Global Players“ Bosch und des erfolgreichen Mittelständlers HJS, schaffen wir gemeinsam größtmögliche Effizienz im Bereich der Abgasnachbehandlung für unsere Kunden und Partner.“

Bosch Emission Systems GmbH & Co. ist ein führender Systemintegrator für die Abgasnachbehandlung und als 100%-ige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH in das weltweite BOSCH- Netzwerk integriert. Die gesamtheitliche Kompetenz von Bosch rund um den Dieselmotor wird zur Optimierung von Systemlösungen genutzt. Bosch Emission Systems GmbH &  Co. KG entwickelt und fertigt komplette Abgasnachbehandlungssysteme inkl. der zugehörigen Sensoren und Komponenten und passt diese weltweit an spezifische Dieselmotor- und Fahrzeuganwendungen an. Das Angebot reicht dabei von Systemauslegung und -integration bis hin zu vollständigen Turnkey-Projekten.

HJS Emission Technology GmbH & Co. KG überzeugt als dynamisches, inhabergeführtes, mittelständiges, Unternehmen, mit mehr als 35-jähriger Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Abgasnachbehandlung. Rund 450 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vermarkten modulare Systeme zur Reduzierung von Schadstoffemissionen. Die flexiblen HJS-Lösungen genügen einem branchenbekannten Qualitätsanspruch speziell für die oftmals kleinvolumigen Märkte im Segment der mobilen Arbeitsmaschinen. Als langjähriger Partner der europäischen Motoren- und Fahrzeughersteller für spezifische Abgasnachbehandlungslösungen profiliert sich HJS seit vielen Jahren.

Gemeinsam präsentieren sich die beiden Partner vom 19. bis 23. Mai auf der diesjährigen CeMAT, der Weltleitmesse der Intralogistik, in Hannover: (Halle 25, Stand G11).

Zurück

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de