19.10.2015

Nicht nur für den Prüfstand – vielseitige Abgasnachbehandlung von HJS

Certified on the bench – verified in the real world

Die Sensibilität von Gesellschaft und Fahrzeugnutzern für die Belange des Umweltschutzes wächst weltweit. Die Paukenschläge in der öffentlichen Diskussion der letzten Wochen zum Thema Dieselemissionen machen schnell deutlich, welche Auswirkungen möglich sind. Die gesamte Branche steht zweifelsohne vor einer einschneidenden Standortbestimmung.
 
Die Einführung immer neuer Gesetze und Vorgaben, wie zum Beispiel mit der Stufe V in Europa, unterstreicht diesen Trend. „Dies bedeutet für die Anwender von Maschinen und Fahrzeugen, dass sich die Komplexität ihrer Geräte unter Umständen erneut erhöht, da noch lange nicht alle Motorenhersteller die notwendige Technik durchgängig an Bord haben“, erläutert Dirk Maiworm, Key Account Manager von HJS Emission Technology, „Zusätzlich verschärft die fortschreitende Globalisierung der Märkte die Heterogenität der Emissionsgesetzgebungen mit ihren spezifischen, lokalen Marktaspekten, was wiederum besondere Herausforderungen an die Hersteller und Zulieferer darstellt.“
 
Jeder Wechsel in eine neue Emissionsstufe stelle die Marktteilnehmer deshalb vor große Herausforderungen: „Das betrifft dann unmittelbar alle Ebenen“, erklärt Dirk Maiworm. „Motorenhersteller müssen durch immer komplexer werdende Technologien die Einhaltung der Umweltvorschriften in einer nie dagewesenen Varianz sicherstellen - Real Drive Emission und In Use Compliance sind hier wichtige Schlagwörter - Maschinenhersteller müssen in der Folge immer aufwendigere Antriebsstränge in Ihre Produkte integrieren. Und die Anwender sind in der Verpflichtung, sich über die jeweiligen Änderungen auf dem Laufenden zu halten und gegebenenfalls ihren Fuhr- und Maschinenpark entsprechend nachzurüsten.“
 
Viele Hersteller bieten bereits heute Lösungsansätze für die zukünftigen Herausforderungen der Märkte an, aber decken diese wirklich uneingeschränkt alle Problemstellungen und Einsatzfelder ab?
 
HJS hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Abgasnachbehandlung ökonomischer Lösungen für anwendungsgerechte und gesetzeskonforme Abgassysteme wie zum Beispiel:
 
  • Umrüstung von Flotten auf zukunftssichere Abgastechnologie
  • Emission Upfit von Stufe IIIA Motoren mit autarken Abgassystemen auf Stufe IV - durch den Einsatz von SMF®-Partikelfiltern vorbereitet auf Stufe V
  • Wirtschaftliche und wartungsarme Produkte für Schwellenländer
  • Entwicklung für Sonder- und Volumenserien in uneingeschränkter OE-Qualität – speziell auch Applikationsentwicklung
  • Vollständige Abgas-Systementwicklung inklusive OBD und Zertifizierung
Vom 10. bis 14. November 2015 am Stand E29 in der Halle 17 steht Ihnen das HJS Team für Gespräche rund um das Thema Abgasreinigungssysteme zur Verfügung.

Zurück

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de