Sintermetallfilter - SMF®

Das Herzstück aller HJS-Abgasreinigungssysteme ist der Sintermetallfilter (SMF®) – für dessen Entwicklung HJS im Jahr 2003 mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Der SMF® wird für die Filtration von Abgasen eines Dieselmotors genutzt, um die feinen, lungengängigen Rußpartikel zu entfernen. Je nach Anwendung wird der SMF® auf die speziellen Anforderungen angepasst. Die Filterkonzeption kann als sog. offenes System mit Partikelminderungsraten von bis zu 70 Prozent und als geschlossenes System mit Partikelminderungsraten von größer 99 Prozent eingesetzt werden.

Die besonderen Eigenschaften des Werkstoffs Stahl ermöglichen eine robuste Bauart mit hoher Hitzebeständigkeit und einer langen Lebensdauer. Diese Eigenschaften bieten ideale Voraussetzungen für die Verwendung in unterschiedlichen Dieselmotoren. Einsatzgebiete sind dieselmotorisch betriebene Personenkraftwagen, leichte bis schwere Nutzfahrzeuge, Busse, Baumaschinen, Landmaschinen und Flurförderzeuge, aber auch stationäre Einrichtungen wie Stromgeneratoren (u.a.). Das innovative Filterkonzept kann aufgrund seiner Eigenschaften sowohl direkt vom Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung verbaut, als auch bei bestehenden Fahrzeugen und Maschinen nachgerüstet.

Zweifelsfrei ist diese Umweltschutztechnologie ein herausragender ökologischer Beitrag für den weltweiten Einsatz sauberster Diesel-Motoren. Sie befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Angesichts der immer strenger werdenden Immissions- sowie Emissionsbestimmungen und rechtlichen Vorschriften gehört der SMF®-Technologie die Zukunft.

Funktionsprinzip

Das heiße, motorische Abgas mit den Rußpartikeln wird in das Filtergehäuse geleitet, wo es anschließend durch die poröse Metallfolie strömt. Die gasförmigen Bestandteile durchströmen die mikroskopisch feinen Poren des Filtermaterials. Die Rußteilchen inkl. der Feinstpartikel werden auf der Oberfläche zurückgehalten und lagern sich ab.

Die verbundenen Poren dieses Filtermediums halten nahezu alle Partikel im Abgas bis zur Nachweisgrenze zurück. Auf der Rückseite des etwa 0,40 mm dünnen Filtermediums strömt das gereinigte Abgas heraus. Somit werden die Rußpartikel-Emissionen durch den Einsatz des SMF® effektiv und effizient aus dem Abgas entfernt.

Technische Eigenschaften

Der SMF® besteht aus einem Verbund von rostfreiem Metallpulver und einem ebenso hitzebeständigen Streckmetall. Aus der dünnen und porösen, durch sintern hergestellten Metallfolie wird mittels Stanzen, Falten und Schweißen ein dreidimensionales Filterkonzept realisiert, welches die geometrischen Freiheitsgrade voll ausnutzt. Kernbestandteil ist eine Filtertasche, die zur Erreichung einer genügend großen Filterfläche zu Dutzenden oder Hunderten parallel zusammengeschaltet wird. Die gute Wärmeableitung und metallische Elastizität bewahren den SMF® vor thermischen Regenerationsschäden und erlauben hohe Rußbeladungen bei minimierten Druckverlusten.

Als besondere Ergebnis der HJS Entwicklung ist zudem die gegebene Flexibilität des Filterdesigns hervorzuheben. Damit lässt sich sowohl die Filterstruktur als auch die Filtergröße sehr leicht den Anforderungen (z.B. Bauraum) der jeweiligen Anwendung anpassen. Eine Verstopfung, wie bei herkömmlichen Keramikfiltern mit Wabenstruktur ist durch die Taschenbauweise nicht möglich. Das Speichervolumen für nicht regenerierbare Partikel wie Motorölasche ist im Vergleich zu konventionellen Keramikfilter-Systemen drei- bis viermal so hoch. Dadurch verlängert sich die Laufleistung bis zur Reinigung des HJS Filters auch bei älteren Fahrzeugen und Maschinen mit besonders hohem Ölverbrauch deutlich. Während Keramikfilter bereits nach einer kurzen Laufleistung gereinigt werden müssen, ist beim SMF® ein mehrjähriger Betrieb bis zur Wartung möglich. Ein weiterer Vorteil des SMF®, welcher aus der besonderen Konstruktion sowie der Verwendung des Werkstoffs Sintermetall resultiert, ist eine erhebliche Erleichterung der Filtereinigung. Während keramische Filterkonzepte aufwändige Reinigungsvorrichtungen benötigen, kann der SMF® mit einem herkömmlichen Hochdruckreiniger von Rückständen befreit werden.

www.hjs.com/aftermarkt   |   www.hjs.com/retrofit   |   www.hjs.com/oem   |   www.hjs-motorsport.de   |   www.hjs-tuning.de   |   www.hjs-drm.de